iRacing Logo 600pxiRacing.com

iRacing.com ist der wohl beste Anlaufpunkt für begeisterte Sim-Racer und zahlreiche echte Rennfahrer wie z.B. Frank Biela, Max Verstappen, Rubens Barrichello, Christopher Mies, Nick Catsburg, Mitch Evans, Dale Earnhardt Jr. und viele weitere.

iRacing.com bietet eine ganze Palette an verschiedensten Rennserien mit so gut wie allen Klassen, die der Rennsport so bietet. Von der mit einem Preisgeld von $ 10.000,- dotierten Formel 1 bis hin zu 24h Events im GT Sport über NASCAR Rennen ist alles dabei. Dazu finden sich in iRacing.com sehr bekannte Streckenlayouts aus aller Welt. Dazu zählen unter anderem die Nürburgring Nordschleife, Le Mans, Daytona, Bathurst, Monza etc.
Fahrspezifisch zeichnet sich iRacing.com durch eine hervorragende Fahrphysik gepaart mit sehr detailreichen Einstellungsmöglichkeiten aus. Dabei gerät die Grafik nicht ins Hintertreffen. Nicht ohne Grund werden im Laufe des Jahres die besten Events von einem professionellen Broadcaster übertragen und kommentiert.

iRating / Safety-Rating

Basierend auf einem Rankingsystem, das sich iRating nennt, werden alle iRacer in einer Weltranglisten-ähnlichen Tabelle eingestuft. iRating kann jeder dadurch dazu gewinnen, indem er gute Resultate einfährt. Gleichzeitig muss man aber auch ein Auge auf sein Safety Rating werfen - eine Lizenz, die bestimmt, in welchen Rennserien man überhaupt an den Start gehen kann. Safety-Rating erhält man durch eine saubere Fahrweise. Wer von der Strecke abkommt, abkürzt oder einen anderen Kontrahenten rammt, verliert Safety-Rating. Dadurch wird bei iRacing.com eine äußerst professionelle und saubere Fahrweise garantiert, die bei anderen Rennsimulationen in der Art nicht exisitiert.

Aufstieg durch Safety-Rating

Zu Beginn einer iRacing Laufbahn muss jeder einzelne ähnliche Stationen durchlaufen und sich von kleinen Rennserien in die prestigereichen Rennserien hocharbeiten. Hierbei kommt es vor allem auf das Safety-Rating an. Sammelt man dort genug Punkte, steigt man eine weitere Klasse auf und darf bei offiziellen Rennen schnellere und bessere Rennboliden steuern.

Slider
  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo