Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Plus

FB-groß2FB-groß
Er ist wohl der beeindruckendste Zuwachs in der Mitglieder Liste von MSP_DRIVERS-HOME: Mit Frank Biela (49) zählt auch ein professioneller Rennfahrer zur Community. Und dabei sollte man auf gar keinen Fall unterschätzen, wer eigentlich gerade mit einem gemeinsam in einer Online-Lobby auf Zeitenjagd geht. Bei Frank handelt es sich nämlich um den fünfmaligen (!!!) LeMans Champion, der in den Jahren 2000, 2001, 2002, 2006 & 2007 zusammen mit Emmanuele Pirro, Tom Kristensen und Marco Werner im Audi Sport Team Joest in einem Audi R8R respektive in einem Audi R10 TDI (2006 : erster Sieg mit einem Diesel in der LeMans-Geschichte) an der Sarthe dominierte. Dabei ist sein Titel in der DTM von 1991 nicht von geringerer Wichtigkeit.

Wie man sieht, ist Frank also ein verdammt erfolgreicher Rennfahrer. Zurzeit ist er in diverse Projekte rund um die Entwicklung diverser Rennautos bei Audi Sport involviert. Es ist also offen gesagt ein unglaubliches Glück, diese Persönlichkeit in der Community willkommen zu heißen.

Durch ihn rückt die ganze Community ein Stückchen näher an den realen Rennsport. Wer in den letzten Wochen im Teamspeak anwesend war, konnte mithören, wie Frank den Mitgliedern viele interessante Einblicke hinter die Kulisse gewährte und aus seinem Nähkästchen plauderte. Dabei bleibt der Langstrecken-Spezialist aber immer gelassen und wirkt zu keinster Zeit abgehoben. Unvergessen bleibt der Moment, als er von einem Abflug im Schwedenkreuz (bei GranTurismo6 - natürlich) erzählte und „zusammenzuckt[e] und in Position ging, um alle Organe zu schützen“, wie er sagt. Vielleicht ein Indiz dafür, wie nahe die Simulation an der Realität ist.

Und das ist das tolle an Frank. Er liebt den Motorsport so, wie wir das alle auch tun. Nebenher ist er eben auch ein ausgezeichneter Sim-Racer. Erst im Dezember hat er GranTurismo6 erworben und mittlerweile ist er immer in den Top 5 der Community zu finden. „Einfach der Wahnsinn. Der hat einfach das richtige Gefühl und Handling für so was“, sagt MSP_Nixnuz. Da hat Nixnuz wohl nicht Unrecht. Außergewöhnlich war es, als Frank das MSP Camp zum 24h Rennen am Nürburgring 2014 besuchte und die größte Zeit im mitgebrachten Playseat verbrachte, um auf Zeitenjagd zu gehen – allerdings nicht auf der Nordschleife sondern auf dem neuen Redbull Ring in Österreich (Zitat: „Andernfalls versaue ich mir den Fahrstil für’s Rennen“.)

Der leidenschaftliche Slotcar-Fan (gewann bereits das Mini 24h am Nürburgring 2009), der sein Hobby mit Peter [zuhause-lw] teilt, ist ein absoluter Kumpeltyp, für jeden Spaß zu haben und im allen Augenschein sehr loyal. Nicht umsonst bekam er von der MSP-Community beim 24h Rennen die größtmögliche Unterstützung – auch ein Dank dafür, dass er die Jungs zum ersten VLN Lauf in seine Boxengasse einlud. Und gefruchtet hat es auch - mit Gesamtrang 9 beim legendären 24h Rennen auf dem Nürbrugring konnte Frank mit seinen Teamkollegen Pierre Kaffer, Marco Werner & Felix Baumgartner ein super Ergebnis einfahren.

Dass er bei MSP immer wieder Rennen bestreitet, erfüllt alle mit großem Stolz. Es wäre nur wünschenswert, wenn Frank auch in Zukunft noch das ein oder andere Rennen bei MSP bestreitet.


  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo