MSP SimExpo

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Plus

Ein geniales Wochenende rund um die SimRacingExpo inklusive ADAC SimRacing Trophy & der Blancpain Endurance Series in Form der GT500 liegt hinter uns.

Mit dabei waren etwas mehr als 20 Mitglieder der MSP-Familie, die einheitlich in ihren MSP-Shirts für ordentliche Stimmung unter den Zuschauern der ADAC SimRacing Trophy sorgten. MSP stellte hierbei ganze sieben Fahrer im 64 Fahrer umfassenden Gesamtfeld. Mit Andreas Leykamm, Reto Hartmann, Julien Grünastel und Gregory Tanson konnten sich davon vier für die Halbfinals qualifizieren. Die beiden letzteren schafften gar den Einzug ins Finale, das Gregory Tanson auf dem 6 Platz beendete. Julien Grünastel schied im Bereich der Mercedes Benz Arena leider bereits in Runde 1 aus, da einer der Kontrahenten von der Strecke abkam und nach dem Abflug über die Wiese fatal in den MSP-Audi rutschte. Mit dabei im Starterfeld waren außerdem Lubomir Schiwietz, Lukas Jestädt und Florian Kappel.

Darüber hinaus boten die Stände der SimExpo die Möglichkeit sich mit Hard- und Software näher vertraut zu machen. Dabei wurden insbesondere die zukunftsweisende Technik rund um VR und Bewegungssimulation ausgiebig vom Team getestet.

Auch das eine oder andere längere Gespräch mit Fahrern und Verantwortlichen dutzender anderer Teams war dank der SimExpo mal möglich. So gab es neben einem Wiedersehen mit RSO auch einige anregende Gespräche mit anderen Teams wie Coanda Simsport, Core Motorsports, Core Simracing, Iberica Racing Team, IndiGO! Racing, JIM Racing Team, Pure Racing Team, Radicals Online, Team Redline, Triton Racing sowie Vortex SimRacing.

Auch der lange Samstagabend in der traditionellen Teamunterkunft bereitete allen einen großen Spaß und bot darüber hinaus die Möglichkeit auch die Neulinge in den Reihen von MSP besser kennen zu lernen.

Am Sonntag fand man sich neben dem Expo-Bereich natürlich auch rund um die Strecke ein und genoss bei etwas eingetrübtem Eifel-Wetter, das jedoch größere Niederschläge ausließ, das Rennen.


  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo