MSP Phoenix Racing

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Plus

 CLICK FOR ENGLISH england flagge

Der dritte Lauf der Sports Car Open (SCO) in Spa Francorchamps erwies sich für die beiden MSP Phoenix Racing HPDs als kein gutes Pflaster. Durch erschwerende Konditionen bei der letzten Saisonstation des Jahres - das Rennen wurde bei Dunkelheit ausgetragen - kam es verhäuft zu Kollisionen im ganzen Feld.

Team 7 verpasst Podiumsplatzierung

Und wieder einmal wurde aus der erwünschten Podiumsplatzierung nichts: Team 7 mit Schneider und Tanson verpassten nun schon zum dritten Mal einen möglichen Sprung aufs Podest und das aus eigener Kraft. Auch in Spa Francorchamps setzte sich die Pechsträhne fort, als das Duo eigentlich vielversprechend lange Zeit auf Rang drei verbrachte. Ein Crash im letzten Drittel des Rennens warf das Team bis auf Rang sechs zurück.

Team 40 mit rabenschwarzen Wochenende

Das Team rund um Richter und Leykamm erwischte ein Rennen zum vergessen: Gleich in der ersten Runde schepperte es bei einem Kontakt mit einem anderen HPD, weshalb der MSP-HPD seine Taktik anpassen musste. Beim ersten Stopp verlor das Team durch die nötigen Reparaturen rund 15 Sekunden, ehe Richter später beim Überholversuch an Sascha Lamp in der Busstop-Schikane das Auto verlor und erneut einen Kontakt erlitt, der wiederum in der Box einen Zeitverlust von knapp einer halbe Minute bedeutete. Als Leykamm übernahm, schien es wieder leicht bergauf zu gehen, bis man im Team 40 merkte, dass die Strategiesoftware zu wenig Sprit beim letzten Halt angegeben hatte, was abermals einen Extrastopp bedeutete. Leykamm fuhr am Ende auf Rang elf ins Ziel und blieb damit ohne Punkte.

Nächster Lauf im nächsten Jahr

Erst im neuen Jahr 2018 werden wir den nächsten und damit vierten Lauf der SCO erleben können. Dann wartet der Circuit of the Americas auf die Teilnehmer der jungen Rennserie. Bis dahin gönnen sich die meisten Teams eine wohlverdiente Winterpause und greifen schon am ersten Januarwochenende wieder ins Lenkrad.

sco round3 team40 800px


  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo