6 Hours of the Glen Car 46

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Plus

Anders als ihre Teamkollegen starteten die Teams 58 und 46 im GT3-Feld, begaben sich damit in das Haifischbecken der Fahrzeugklassen. Jeweils die #58 und die #46 entschieden sich dazu, am Samstag zum 19:00 Uhr Rennen anzugreifen.

Team 46 (#46) – Starke Konstanz wird durch Podest belohnt

Ein wohl sehr erfreuliches Ergebnis konnte wieder einmal die #46 einfahren. Nach dem Sieg beim 24h Rennen auf der Nürburgring Nordschleife nahm das Dreier-Team bestehend aus Oliver Spies, Thorsten Dietz und Tobias Hüweler eine kleine Favoritenrolle in Anspruch. Zuerst sah es danach aus, als würde das Trio einem Sieg entgegenfahren. Ein kleiner aber kostbarer Fehler vom Belgier Hüweler beendete aber schon früh die Hoffnungen auf den Top-Spot, als Hüweler in der Boxengasse seinen Lollypop-Mann übersah und mit leerem Tank auslief. Die Konsequenz: Towing für drei Minuten. Im Anschluss fing sich das Team wieder, besonders Spies drehte sehr konstante und verhältnismäßig super starke Rundenzeiten, die sein Team immer weiter nach vorne brachten. In der Schlussphase hatte man sich sogar in den Kampf um Platz zwei zurückgebracht, ein Fahrfehler von Dietz kostete aber die Chance auf den silbernen Pokal. Letztlich begnügte sich das #46er-Trio mit einem dritten hervorragenden Platz.

Team 58 (#58) – Dreher in Anfangsphase kostet Podium

Mit ähnlichen Ambitionen ging die #58 mit Reto Hartmann und Yasin Alpay ins Rennen. Nachdem man aussichtsreich ins Rennen gegangen war, erwischte es früh den Eidgenossen. Eine kleine Kollision kostete dem Auto ein kleinen Happen an Pace, was sich gerade hinten heraus auf die Rundenzeiten spürbar machte. Hartmann konnte den Wagen dennoch auf P3 übergeben, Alpay verlor im Laufe seines Stints auch aufgrund von mangelnder Erfahrung im Verkehr wieder aufgeholte Zeit und übergab wiederrum auf P6. In der Schlussphase schnappte sich der St. Galler noch einmal den fünften Platz, beendete damit das Rennen mit einem angepeilten und zufriedenstellenden Top-5 Ergebnis.

6HoursoftheGlen 2 new


  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo