Formula Renault 2.0 2k World Cup 2016 Rennbericht Suzuka International Circuit

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Plus

[Suzuka International Circuit] Nach einem enttäuschenden VLN Endurance Championchip Auftakt stand am Sonntagabend das nächste Formula Renault 2.0 World 2k Cup auf dem Plan. Diesmal konnten nur die beiden Fahrer Reto Hartmann und Gregory Tanson an den Start gehen.

Frühes Aus für beide MSP-Fahrzeuge
Tanson konnte sich mit seinem Renault auf die 24. Position qualifizieren, Hartmann stand auf dem 38. Startplatz im Topsplit. Doch das Rennen war für den Schweizer bereits in Runde eins beendet. Ein Crash mit einem Kontrahenten zerstörte sein Formelwagen und es war unmöglich mit dem lädierten Auto die Box zu erreichen. Tanson konnte jedoch einige Plätze gut machen und fand sich nach dem Ende der Starphase auf dem 14. Platz wieder. Doch auf für ihn war das Rennen nach kurzer Zeit beendet. Ein Disconnect verhinderte eine weitere Top Ten Platzierung und die Chance auf Punkte. Somit hatten auch in diesem Rennen die MSP Fahrer kein Glück und beendeten den Tag ohne Zielankunft in beiden Serien.

{source}

<iframe width="845" height="475" src="https://www.youtube.com/embed/La6T36WqnaI" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>

{/source}


  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo