godzilla bathurst

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Plus

Letztes Wochenende konnte der Nissan GT-R alias Godzilla mit Wolfgang Reip, Florian Strauß und Katsumasa Chiyo nach 12 dramatischen Stunden den sensationellen Gesamtsieg beim 12h Bathurst auf dem Mount Panorama einfahren.

NISSAN triumphiert
In einem Rennen voller Unfälle und Safety Cars überholte der Japaner Katsumasa Chiyo in der vorletzten Runde zwei Autos und sicherte dem NISMO Athlete Global Team einen sensationellen Sieg. Mit diesem Triumph gelang Chiyo und den zwei GT-Academy-Gewinnern Wolfang Reip und Florian Strauss ein historischer Sieg – zum ersten Mal seit 1991 & 1992 gelang Nissan ein Sieg auf dem Mount Panorama.

Legendäre Momente
Die Menge auf dem Mount Panorama rastete aus, als Chiyo den Nissan an die Spitze setzen konnte. Im Beschleunigungsduell hatten der Audi und der Bentley deutlich das Nachsehen gegen Godzilla. Dabei schien es fast wie ein Wunder, das das Auto nach dem Unfall beim Qualifiyng pünktlich zum Rennen fertig wurde.

Gratulation an Nissan
Nissan erntet seine Früchte zum ersten Mal so richtig. Die Arbeit, die sich Nissan mit der GT-Academy gemacht hat, hat sich wohl ausgezahlt. Zwei Drittel der Fahrer auf diesem Auto kommen von der Playstation und besiegen nun gestandene professionelle Rennfahrer, die ihr Leben lang nichts anderes machten. Da kann man nur den Hut ziehen.

{source}
<iframe width="845" height="475" src="https://www.youtube.com/embed/iOtZiCZmVA4" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
{/source}


  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo