Project Cars

Share to Facebook Share to Twitter Share to Google Plus

Wenn man Racing-Fans fragt, auf welches Spiel sie sich am meisten freuen, wird man zumeist den Namen Project Cars vernehmen - wohl zurecht, wenn man sich das anschaut, was die Entwickler der Slightly Mad Studios da zusammengebastelt haben.

Die Jungs sind drauf und dran, einen echten Motorsportknaller auf den Markt zu bringen. Diese Einschätzung hämmerte sich ganz schnell in die Köpfe derer, die die Chance hatten, auf der Gamescon die PS4-Version anzutesten.

Realismus pur
Nach dem ersten Anschein legten die Entwickler wohl den größten Wert auf eine realistische Umsetzung. So überzeugt nicht nur die fotorealistische Grafik, sondern auch die autenthische und von echten Rennfahrern mitentwickelte Fahrpyhsik. So sollen sich laut Angaben die Fahrzeuge auch wirklich genauso verhalten, wie die realen Versionen auf unseren Straßen und Rennstrecken. So trugen Le Mans-Fahrer Olivier Webb, Réné Rast oder Nicolas Hamilton dazu bei, dass das Fahrgefühl so realistisch wie nur möglich gestaltet wird. Man munkelt, dass viele Rennfahrer mittlerweile sogar Project Cars nutzen, um sich auf die echten Rennen vorzubereiten. Dennoch werden die Arcade-Racer nicht leer ausgehen: Project Cars wird auf nahezu jeden Fahrertyp individuell einstellbar sein.

Renn-Karriere
Im Gegensatz zu bekannten Rennspielen wird es bei Project Cars möglich sein, direkt in alle Rennklassen einzusteigen und sich so seine eigene Wunsch-Karriere zusammenzustellen. Der Karriere-Modus soll sich laut Erfahrungsberichten etwas wie bei FIFA anfühlen.

Aber das soll den wahren Motorsportfans ziemlich egal sein: Was zählt, ist auf der Rennstrecke zu finden. Project Cars begeistert mit authentische Strecken und Fahrzeugen - so sehr, dass man sich manchmal so fühlt, als säße man wirklich in einem Rennwagen.

Dynamisches WetterEbenfalls wird es ein dynamisches Wettersystem geben. So kann es doch gerne mal vorkommen, dass dunkle Wolken aufziehen und es plötzlich anfängt, zu regnen. Während kleine Regentropfen zunächst nichts ausmachen, kann es plötzlich zu einem starken Regenschauer kommen und den Wagen aufschwimmen lassen. Zudem gibt es ein besonderes Gadget: für sämtliche Strecken wird es GPS-Daten geben, die immer das aktuelle Wetter vor Ort anbieten werden.

PC & PS4Objektiv betrachtet wird die Konsolenversion sehr nah an die PC Version kommen, beide Versionen sind nahezu gleich. Nur in kleinen Details hat die PC-Version die Nase vorn, wie zum Beispiel die Grashalme, die auf der PS4-Version etwas matschig daherkommen. Meckern auf hohem Niveau... freut euch also auf den Release vom wohl besten Rennspiel der Zukunft!
{source}
<iframe width="845" height="475" src="//www.youtube.com/embed/T0hkb4kg81E?rel=0" frameborder="0" allowfullscreen></iframe>
{/source}

 

 


  • Phoenix Racing Logo
  • iArt Logo
  • Gerhard Gotsch Logo